Der Tierrechtsbund Aktiv e.V. ist ein, als gemeinnützig bestätigter, Verein und hat sich im Jahre 2003 gegründet. Neben dem Eintreten für Tierrechte ist eines unserer Hauptziele die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen einzelnen Vereinen und Organisationen. So ist auch unser Name zu verstehen: Wir bilden aktiv Bündnisse für die Rechte der Tiere.

Futter für unsere rumänischen Fellnasen ♥️♥️

Mit dem Tierrechtsbund Aktiv sammeln wir gemeinsam natürlich auch ständig Futter- und Sachspenden für die Hunde in Rumänien.

Da das Lager wieder einmal richtig voll war, wurden die Autos gestern vollgepackt und die Spenden konnten Christian vom Shelter in Timisoara übergeben werden.

Jede Menge Futter für unsere Hunde, aber auch für die Straßenhunde, Leckerlies , Snacks und Sachspenden sind nun auf dem Weg nach Rumänien ♥️

Wir bedanken uns bei allen, die uns mit Futter- und Sachspenden unterstützt haben ♥️♥️

Ho Ho Ho – Es weihnachtet sehr und bei uns noch viel mehr! ❤️🐾🥰

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und wir können euch in diesen letzten Tagen etwas wirklich außerordentlich wunderbares verkünden.

Uns erreichte gestern die Nachricht glückliche Empfänger einer Spende in Höhe von 2000€ zu sein. Der Laufen gegen Leiden e.V. überraschte uns und vier weitere glückliche vegane Tierschutz- oder Tierrechtsorganisationen bzw. Lebenshöfe mit dieser Spende.

Wir möchten uns im Namen all unserer Tiere auf dem Hof, aller Mitglieder und ehrenamtlichen Mitarbeitern und des Vorstandes für diese großzügige Spende bedanken! Das hilft uns wirklich sehr! Gerade vor den Feiertagen und in dieser Jahreszeit benötigt der Hof mit seinen Bewohnern viel Zuwendung und immer wieder müssen wir Reparaturen durchführen. Ebenfalls benötigen einige unserer Tiere Medikamente und tierärztliche Unterstützung und noch vieles mehr.

Ja – es ist wirklich schon Weihnachten! 🎅🎄🐾

Hier links zur Homepage und zum SpendenBeitrag des Vereines auf Instagram:

https://laufengegenleiden.de

https://www.instagram.com/p/C1FTInMtJ63

Infos zum Verein „Laufen gegen Leiden“:

„Wir sind der erste vegane Laufverein in Deutschland Die Idee zu Laufen gegen Leiden wurde 2011 geboren und seit 2014 sind wir auch ein offiziell eingetragener Verein. Ziel von uns ist natürlich die gemeinsame sportliche Betätigung und das zeigen unserer veganen Message durch das Tragen unserer Vereinskleidung. Dabei ist egal ob Läufer*innen von uns auf dem Treppchen stehen, wo Laufen gegen Leiden zu sehen ist oder ganz entspannt als Letzte*r über die Ziellinie kommen. Bei den Starter*innen die als Letze*r ins Ziel kommen haben dann unterwegs die Zuschauer*innen und Mitläufer*innen genügend Zeit um die Botschaft zu lesen. Bei uns sind alle Läufer*innen willkommen, welche sich Vegan ernähren. Denn das ist unsere Philosophie und wir wollen mit unserer Arbeit auch mit positiven Aktivismus Veganes Leben noch mehr in die Mitte der Gesellschaft bringen. Teil unserer Arbeit ist auch das Sammeln durch spenden. Entweder bei veganen Straßenfesten oder besonderen Challenges oder eben unserem Gutenachtlauf.

Am 27. Dezember 2023 startet bereits der 108. Gutenachtlauf. In über 50 Städten in Deutschland, Dänemark und der Schweiz starten immer bei Vollmond um 20:30 Uhr gemeinsam Läufer*innen einem Community-Spendenlauf. Bei den Gutenachtläufen sammeln wir freiwillig von den Teilnehmenden Spenden ein.

Mit den Spenden, welche wir über diese verschiedenen Wege generieren unterstützen wir dann die vegane Community, so wie jetzt kurz vor Weihnachten eben auch dem Tierrechtsbund Aktiv Verein.“

Großdemo gegen Tierversuche

Auch wir waren am Samstag den 23.09.2023 gemeinsam mit

PETA Deutschland   Ärzte gegen Tierversuche e.V.   Bremer Tierschutzverein e.V. und Bremer Tierheim auf dem Bremer Marktplatz und haben gegen Tierversuche demonstriert, tollen Beiträgen zum Thema gelauscht und natürlich auch unserem Tierrechtsbund Aktiv e.V. vorgestellt. Ein tolles Ereignis und wir haben viel gefilmt um euch ebenfalls in den nächsten Tagen den gesamten Beitrag zur Veranstaltung vorzustellen!

BTW: Mit jeder erworbenen Karte für das Festival unterstützt ihr unsere Arbeit für die Rechte der Tiere! Seid dabei in 2024 wenn es wieder heißt: Rock For Animal Rights 🤘🤘🤘🤘💚

#stopanimalabuse